Seminare zur Nachhaltigkeit

Tiergestützte Seminare zur Nachhaltigkeit mit Natur,-und
Waldpädagogik mit 
Falkner Michael Schanze

Naturerlebnisse der besonderen Art

in der Jugendherberge, Schule oder im Wald

Hier eine Übersicht der Angebote:

Angebot 5 - Nachhaltigkeit erleben - Uncoole Zeiten
Angebot 6 - Auf der Ameisenstraße zur Nachhaltigkeit 
Angebot 7 - Werdende Wildnis
Angebot 8 - Holzenergie
Angebot 9 - Wald und Wasser sind untrennbar mit einander verbunden

 

Angebot 5 - Uncoole Zeiten

Vom Klimawandel zum Waldwandel

(Projektwoche ab Klasse 7)


Angebot 6 - Auf der Ameisenstraße zur Nachhaltigkeit

Was wir Menschen über und von Ameisen lernen können

(Projekttag für 11 bis 12 Klasse)


Angebot 7 - Werdende Wildnis

Kommt der Wolf in unseren Wald zurück?

(ein bis mehrere Projekttage)


Angebot 8 - Holzenergie

Wärme aus dem Wald

(1Projekttag)

 

Angebot 9 - Wald und Wasser sind untrennbar mit einander verbunden

Willkommen in der Boden- und Wasser Forschergruppe

Wald und Wasser sind untrennbar mit einander verbunden.

Ein Mensch verbraucht ca.122l Wasser pro Tag!!!!!

Ich möchte mit euch drei bis vier verschiedene Boden- und Wasserproben nehmen und diese auf ihre Zusammensetzung, den pH-Wert und Lebewesen untersuchen.


Bodenuntersuchung:

Wir nehmen die Bodenproben vor Ort (Rasen, Ackerland, Wald und wenn möglich auch Proben aus Feuchtbereichen) oder ich bring diese mit. Ihr werdet überrascht sein, wie viele unterschiedliche Lebewesen sich in den Bodenarten tummeln.


Wasseruntersuchung:

Für die Wasseruntersuchung sammeln wir unterschiedliche Proben aus dem Bach, Teich, Fluss oder See. Wir ermitteln Temperatur, Fließgeschwindigkeit, Trübheit und sonstige sichtbare Verschmutzung, sowie den pH-Wert des Wassers. Vorhandene Lebewesen werden wir zuordnen und daran die Wasserqualität bestimmen

Weiter werden wir uns Gedanken über das „Lebensmittel" Wasser und seine Bedeutung für Mensch und Tier machen.

Was bedeutet der Wald als Trinkwasserspeicher und natürlicher Filter für uns?

Durch verschiedene Experimente werden wir es herausfinden.

Dauer: ca.5-6 Stunden

 

Allgemeines zu den Seminaren:

Die Dauer der Angebote können individuell vereinbart werden. Die Kosten richten sich nach Art und Dauer der Veranstaltung.


Je nach Jahreszeit biete ich unterschiedliche Themenschwerpunkte an:

Frühling: Tiere erwachen aus der „Winterruhe" Paarungszeit, Geburt der Jungen
Sommer: Geburt der Jungen, Paarungszeit von verschiedenen Tieren, Jungtiere wachsen heran und werden von ihren Eltern auf eigenständiges Leben vorbereitet
Herbst: Paarungszeit von verschiedenen Tieren, Vorbereitung auf den Winter
Winter: Wer hält einen Winterschlaf oder Winterruhe? Wie halten sich die Wildtiere im Winter warm? Was fressen große Tiere (Reh, Hirsch und Wildschwein) im Winter. Werden auch im Winter Tiere geboren?
Die Falknerei, eines der ältesten Kulturgüter
Falknerei im Mittelalter – eine Hochburg der Beizjagd
Aufzucht und Ausbildung von Greifvögeln für die Beizjagd
Greifvogelauffangstation – Wie kann ich helfen? -Wiederauswilderung
Bedrohte Wildtiere
Fressen und gefressen werden- Nahrungsketten in der Natur
Nistkastenbau für Eulen
Lehrerfortbildung: Artenschutz am Beispiel von Greifvögeln-Ein Beitrag zur Umweltbildung und BNE

Je nach Interesse der Teilnehmer werden die Aktivitäten von folgenden Tieren begleitet:

"Zeus" - ein Steinadler
"Bernie" - eine Schwedische Bracke
"Pimpf" - ein Europäischer Uhu
"Maja" - eine Europäische Uhu Dame
"Haika" - ein Harris Hawk
"Bonny" - das Frettchen
"Lucia" - ein Rotmilan

"Meverick" der Wanderfalke